Outdoorpartner Garsten
                                                              [Home]                  Anmelden

Outdoorpartner.at ist ein nŘtzliches Potral fŘr das Auffinden von passenden Outdoorpartnern. Sie k÷nnen in "Garsten" suchen, eine Mitgliederkarte mit der genauen Lage ist vorhanden.

Garsten: Gemeinde: Garsten
Bundesland: Ober├Âsterreich
politischer Bezirk: Steyr-Land (SE)
PLZ: 4451
Seeh├Âhe: 298
Gemeindefl├Ąche: 53.00 km2
Bergh├╝tte: H├╝tte Sonnberg Garsten
Bergh├╝tte: H├╝tte Eibenberg Garsten
Almh├╝tte: Almh├╝tten Haller Mauern

Alpenvorland: Grieskirchen- Kremsm├╝nster Gebiet Garsten
Im Tal: Kraxental Garsten

+++++++++ Subdomain-SEE START +++++++++

"Garsten" Infos: (1)
*Link* (2)
Error: Table 'webx102db1.seensubdomain' doesn't exist
"Gemeinden am Garsten": (3)
*Link* (4)
Badeplatz (5)

+++++++++ Subdomain-SEE END +++++++++

Gew├Ąsser Garsten:
Garstner Teiche k├╝nstlich
Seen:

Bach, Flu├č, Teich, Quelle:

Info/Platz:
andere Gemeinden:
Gro├čebersdorf Outdoorpartner
Z├Âblen Outdoorpartner
Reifling Outdoorpartner
Silz Outdoorpartner
Gro├čmugl Outdoorpartner


empfohlene Webseiten:

Katastralgemeinden von Garsten:
Katastergemeinde (KG):
Unterdambach
Unterdambach
Katastralgemeindenummer 49238 (KG-Nr.)
politische Gemeindenummer 41506 (PG-Nr.)
Postleitzahl 4451 (PLZ Gemeindeamt)
weitere PLZ:4400 4461 4523
Bundesland Ober├Âsterreich
Bezirksgericht Steyr
BG-Code 4021

Katastergemeinde (KG):
Pergern
Pergern
Katastralgemeindenummer 49226 (KG-Nr.)
politische Gemeindenummer 41506 (PG-Nr.)
Postleitzahl 4451 (PLZ Gemeindeamt)
weitere PLZ:4400 4461 4523
Bundesland Ober├Âsterreich
Bezirksgericht Steyr
BG-Code 4021

Katastergemeinde (KG):
Lahrndorf
Lahrndorf
Katastralgemeindenummer 49215 (KG-Nr.)
politische Gemeindenummer 41506 (PG-Nr.)
Postleitzahl 4451 (PLZ Gemeindeamt)
weitere PLZ:4400 4461 4523
Bundesland Ober├Âsterreich
Bezirksgericht Steyr
BG-Code 4021

Katastergemeinde (KG):
Oberchristkindl
Oberchristkindl
Katastralgemeindenummer 49224 (KG-Nr.)
politische Gemeindenummer 41506 (PG-Nr.)
Postleitzahl 4451 (PLZ Gemeindeamt)
weitere PLZ:4400 4461 4523
Bundesland Ober├Âsterreich
Bezirksgericht Steyr
BG-Code 4021

Katastergemeinde (KG):
Garsten
Garsten
Katastralgemeindenummer 49206 (KG-Nr.)
politische Gemeindenummer 41506 (PG-Nr.)
Postleitzahl 4451 (PLZ Gemeindeamt)
weitere PLZ:4400 4461 4523
Bundesland Ober├Âsterreich
Bezirksgericht Steyr
BG-Code 4021

Ortschaft:
M├╝hlbach Garsten
Rosenegg Garsten
Oberdambach Garsten
Buchholz Garsten
Pergern Garsten



Siedlungen:
Hartl,
Sarning,
Stallbauer,
Liedl,
Oberdambach,


Garsten.Geschichte.

Erstmals wird Garsten in den Aufzeichnungen der "Mistelbacher Synode" 985 urkundlich erw├Ąhnt. F├╝r die politische und kulturelle Entwicklung massgebend war das Stift Garsten (1107-1787), ein Kloster des Benediktinerordens mit dem ber├╝hmten ersten Abt und Heiligen Berthold von Garsten. Urspr├╝nglich im Ostteil des Herzogtums Bayern liegend, geh├Ârte der Ort seit dem 12. Jahrhundert zum Herzogtum ├ľsterreich. Seit 1490 wird er dem F├╝rstentum '├ľsterreich ob der Enns' zugerechnet. W├Ąhrend der Napoleonischen Kriege war der Ort mehrfach besetzt. Seit 1918 geh├Ârt der Ort zum Bundesland Ober├Âsterreich. Nach dem Anschluss ├ľsterreichs an das Deutsche Reich am 13. M├Ąrz 1938 geh├Ârte der Ort zum "Gau Oberdonau" und wurde am 10. Juli 1938 nach Steyr eingemeindet [1]. Nach 1945 erfolgte die Wiederherstellung Ober├Âsterreichs. 1958 wurde die Gemeinde zum Markt erhoben. Einwohnerentwicklung: 1991 hatte die Gemeinde laut Volksz├Ąhlung 6.071 Einwohner, 2001 dann 6.506 Einwohner.

Quellenangabe: Die Seite "Garsten.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklop├Ądie. Bearbeitungsstand 21. M├Ąrz 2010 09:03 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verf├╝gbar.

Infrastrukur/Einrichtungen:
Johann Karl von Reslfeld
Stift Garsten
Garsten
Justizanstalt Garsten
Liste der denkmalgesch?┬╝tzten Objekte in Garsten


Die Seite Kategorie: Garsten aus der Wikipedia Enzyklop├Ądie
Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verf├╝gbar.

Garsten.Geografie.Ortsteile der Gemeinde.

Garsten Nord, Kraxental, Lahrndorf, M├╝hlbach, M├╝hlbachgraben, Oberdambach, Pergern, Pesendorf, Rosenegg, Saass, Sand, Sarning, Schwaming, Sonnberg, Tinsting, Unterdambach.

Quellenangabe: Die Seite "Garsten.Geografie.Ortsteile der Gemeinde." aus der Wikipedia Enzyklop├Ądie. Bearbeitungsstand 21. M├Ąrz 2010 09:03 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verf├╝gbar.

Garsten.Einzelnachweise.

  • http://www.land-oberoesterreich.gv.at/cps/rde/xchg/SID-C1F54558-4674BC01/ooe/hs.xsl/13784_DEU_HTML.htm
  • Garstener B├╝rgermeister geht in Pension auf ORF vom 6. November 2008 abgerufen am 19. Februar 2009

Quellenangabe: Die Seite "Garsten.Einzelnachweise." aus der Wikipedia Enzyklop├Ądie. Bearbeitungsstand 21. M├Ąrz 2010 09:03 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verf├╝gbar.

Garsten.Wappen.

Blasonierung: Gespalten von Blau und Rot; rechts ein silberner, aufgerichteter, rot gewaffneter und geh├Ârnter, feuerspeiender Panther; links ein silberner Balken. Die Gemeindefarben sind Blau-Weiss.

Quellenangabe: Die Seite "Garsten.Wappen." aus der Wikipedia Enzyklop├Ądie. Bearbeitungsstand 21. M├Ąrz 2010 09:03 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verf├╝gbar.






Gars am Kamp.Geografie.

Der Ort samt seiner Katastralgemeinden umfasst eine Fl├Ąche von 50,47 km?┬▓ und liegt in der Ortsmitte auf einer Seeh├Âhe von 256 Metern. Die aktuelle Einwohnerzahl bel├Ąuft sich auf 3562 (Stand: Dezember 2007 laut Statistik Austria).Zu Gars am Kamp geh├Âren folgende Katastralgemeinden: Buchberg, das unbewohnte Burgholz, Etzmannsdorf, Kamegg, Kotzendorf, Loibersdorf, Maiersch, Nonndorf, Tautendorf, Thunau am Kamp, Wanzenau, Wolfshof und Zitternberg.

Quellenangabe: Die Seite "Gars am Kamp.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklop├Ądie. Bearbeitungsstand 21. M├Ąrz 2010 00:17 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verf├╝gbar.

Pirka.Geografie.Gemeindegliederung.

Die Gemeinde gliedert sich in die Ortsteile Pirka, Windorf, Neu-Pirka, Neu-Windorf und Bischofegg.

Quellenangabe: Die Seite "Pirka.Geografie.Gemeindegliederung." aus der Wikipedia Enzyklop├Ądie. Bearbeitungsstand 22. M├Ąrz 2010 08:35 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verf├╝gbar.




Krems an der Donau.Kultur und Sehensw├╝rdigkeiten.Museen.

  • Weinstadtmuseum
  • Karikaturmuseum
  • Motorrad-Museum
  • Kunst Halle Krems
  • Artothek
  • Filmgalerie
  • Forum Frohner
  • Museum Stein
  • Ernst Krenek Forum
Innerhalb der Kunstmeile ist auch die ├ľsterreichische Filmgalerie angesiedelt, die sehr eng mit dem ├ľsterreichischen Filmmuseum und dem Filmarchiv Austria in Laxenburg zusammenarbeitet.

Quellenangabe: Die Seite "Krems an der Donau.Kultur und Sehensw├╝rdigkeiten.Museen." aus der Wikipedia Enzyklop├Ądie. Bearbeitungsstand 21. M├Ąrz 2010 17:03 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verf├╝gbar.


Ortschaften:

Rosenegg,
Pergern,
M├╝hlbachgraben,
M├╝hlbach,
Sand,
H├Âfe:
Liedlhof,
M├╝hlbachhof,
Reithuberhof,
Seywalterhof,
Schloss Rosenegghof,

Siedlung:
Kraxentalsiedlung,
Saa├čsiedlung,
Landes-Pflegeanstaltsiedlung,
M├╝hlbachgrabensiedlung,
Hartlsiedlung,
Rieglstra├če,
Lahrndorfstra├če,
Pesendorfstra├če,
Roseneggstra├če,
Hartlstra├če,

Wege:
Eibenbergweg,
Schwamingweg,
M├╝hlbachgrabenweg,
Hartlweg,
Taxbergerweg,